Ingenieurbüro Dolder, Energie- und Gebäudetechnik, HLK -, TGA - Planungen, HOME  

Adresse, Telefon- und Fax- Nummern des Ingenieurbüro Dolder, Energie- und Gebäudetechnik, HLK -, TGA - Planungen Lageplan für Adresse Ingenieurbüro Dolder, Energie- und Gebäuetechnik, HLK-Planungen
Mail Adresse des Ingenieurbüro Dolder, Energie- und Gebäudetechnik, HLK  -, TGA - Planungen
       
       
 
Navigation UnternehmenNavigation DienstleitungenNavigation ProjekteNavigation WissenNavigation KontaktNavigation Aktuell
   
   
 
Zurück |

Home > Projekte > Optimierung > Textilindustriebetriebe

 
 
 
 
 
Energetische Optimierungen in zwei Textilindustriebetrieben
 
 
 

 


Produktionsbereich

 

 


Erstes Beispiel

Ausgangslage
In einem Textilindustriebetrieb wurde ein Teil der Produktionsanlagen stillgelegt. Ebenso die dazugehörigen Klimaanlagen. Die Betrachtungseinheit für die energetische Optimierung umfasste eine gemeinsame Aussenluftanlage, welche die acht Stockwerke bediente und die übrig gebliebenen Anlagen für die verbliebenen Produktionsbereiche.

 

Massnahmen, Resultate
Das Kanalnetz wurde so angepasst, dass die Luftförderung von den Einzelanlagen übernommen wurde und nicht mehr von der Aussenluftanlage. Dadurch konnte ein grosser Ventilator in der Aussenluftanlage stillgelegt werden.

Die gesamten Investitionskosten aller Massnahmen inkl. die Beratung durch das Ingenieurbüro Dolder und die Revison der Planunterlagen und Dokumentationen betrugen ca. Fr. 5'000.-. Die Abschätzung der jährlichen Einsparungen betrugen ca. Fr. 25'000.-.

 

Zweites Beispiel

Ausgangslage
In einem Industriebetrieb für die Produktion von hochwertigem Industriegarn sollen Vorschläge für die energetische Optimierung der Klimaanlagen gemacht werden.

 

Massnahmen, Resultate
Durch das Ingenieurbüro Dolder wurden in einem ersten Schritt Vorschläge für Massnahmen ausgearbeitet. Mittels konkreten Unternehmerofferten konnten die Investitionskosten den jährlichen Einsparungen gegenüber gestellt werden. Die Massnahmen mit kurzen Amortisationszeiten wurden anschliessend umgesetzt.

Die Massnahmen waren vielschichtig, von Sollwertänderungen bis kleinen Umbauten an den Anlagen. Zusammengefasst wurden folgende Massnahmen umgesetzt:

  • Sollwertveränderungen Temperatur- und Feuchtewerte
  • Anpassungen und Optimierung der Regulierung (Temperatur, Druck, Feuchte)
  • Luftwäscherpumen bedarfsabhängig drehzahlreguliert mit Frequenzumformer
  • Nachrüsten von regulierten Aussenluft- und Umluftklappen
  • Ventilatoren bedarfsabhängig drehzahlreguliert mit Frequenzumformer
  • Ausnützen von adiabatischer Kühlung
  • Teilweise oder dauernde Ausserbetriebnahme von Anlagen


Die Einsparungen an Elektro-, Wärme- und Kälteenergie von ca. Fr. 40'000.- amortisieren sich in weniger als drei Jahren. Als weiteres Resultat wurde die Verfügbarkeit und Instandhaltbarkeit erhöht.

 

 

Weitere Projekte des Ingenieurbüro Dolder siehe Referenzliste.

 

 

 

 
nach oben

 

Zurück |

Home > Projekte > Optimierung > Textilindustriebetriebe


Sitemap
|
Suchen
Impressum

 

 
 

Ingenieurbüro Dolder Energie- und Gebäudetechnik Projekte Entwicklung und Innovation in den Bereichen  HLK, TGA, HVAC, Energietechnik, Gebäudetechnik, Technische Gebäudeausrüstung, Haustechnik, Industrietechnik, Planungen, Optimierungen, Heizungsanlagen, Lüftungsanlagen, Klimaanlagen, Kälteanlagen, Dampfanlagen, Industrieanlagen, Abwärmenutzung, Wärmerückgewinnung, Gebäudeautomation, MSRL, EMSR, Dokumentationen, Entwicklungen, Schulungen.